Die Weinbauregion

Tradition und Weinkultur
seit 1559

Die Weinbauregion Mosel, eine der imposantesten, ältesten und bekanntesten Anbaugebiete Deutschlands, erstreckt sich von Koblenz bis nach Trier.

Die Römer brachten den Weinbau in großem Stil an die Mosel.

Nirgendwo auf der Welt gibt es mehr Steillagenweinberge als in dem fünftgrößten Weinbaugebiet Deutschlands.

Die Rebfläche mit etwa 8.800 ha gehört zu den größten in Deutschland. Im Jahr werden ca. 1,4 Mio. hl Wein produziert.

Weltberühmt sind auch die edelsüßen Weine, die jedes Jahr bei Auktionen Rekordpreise erzielen.

Aber auch die Freunde trockener Weine werden an der Mosel fündig, denn die Weinbaubetriebe erzeugen hervorragende feinherbe und harmonisch-trockene Weine.

Das wird auch bei nationalen und internationalen Prämierungen und Wettbewerben deutlich.